fr | de | en

Casino Luxembourg

Ausstellungen

Violaine Higelin, EMPIRE, vidéo (3min 34sec), 2015. Bande sonore réalisée en collaboration avec Hadrien Deveaux. Réalisée dans le cadre de la restitution de résidence du collectif DATA DATA (septembre 2015) au Centre Culturel George Pump It Up, Nancy, et lors du festival Traverse Vidéo 2016, à Toulouse.

Sarah Hill, They Wonder, 2015. Vertigo. Performance Series, Waterloo Center for the Arts, Iowa. Documentation by Jeffery Byrd.

Anthony Marquelet, Ego Divina, performance (produite avec le soutien de La Nuit Européenne des Chercheurs, Metz), 2015.

29.11.2017 — 29.1.2018 BlackBox

Raw Identities

künstler: Violaine Higelin, Sarah Hill, Anthony Marquelet, Tameka J. Norris aka Meka Jean
kurator(en): Leonor Comin

Entlang einer Auswahl von bestehenden Videoarbeiten und einer Reihe bislang unveröffentlichter Werke nimmt die Gruppenausstellung Raw Identities Begriffe von Identität und Möglichkeiten ihrer Befreiung in den Blick. Die präsentierten KünstlerInnen stammen aus ganz unterschiedlichen Kontexten und ein jeder / eine jede von ihnen hat die Beweglichkeit von Identität bereits am eigenen Leib erlebt.

Als aktive und kreative Zeitzeugen stellen sie gesellschaftliche Konventionen auf den Kopf und führen ihr Publikum in die Irre, um zu einer kritischen Haltung anzuregen und Neugier zu wecken. Ob ihre Praxis in temporären Veränderungen, Verhüllungen oder gar Genre-Transformationen besteht: Ihre Merkmale sind das Nicht-Binäre und die Verschmelzung, namentlich fließende Übergänge zwischen Sinnen, Handlungen und innerhalb des kreativen Schaffens allgemein.

Wer bin ich? Wer bist du? Wen siehst du in mir? Wie gelangen sie zu diesen ganz persönlichen und neuen Versionen ihrer Identitäten, und wie positionieren sie sich angesichts der Menschen, die sie umgeben?

Wie beurteilen sie ihr Verhältnis untereinander und zu Medien, Institutionen und Kunst?

Bilder

Violaine Higelin, EMPIRE, vidéo (3min 34sec), 2015. Bande sonore réalisée en collaboration avec Hadrien Deveaux. Réalisée dans le cadre de la restitution de résidence du collectif DATA DATA (septembre 2015) au Centre Culturel George Pump It Up, Nancy, et lors du festival Traverse Vidéo 2016, à Toulouse.

Sarah Hill, They Wonder, 2015. Vertigo. Performance Series, Waterloo Center for the Arts, Iowa. Documentation by Jeffery Byrd.

Anthony Marquelet, Ego Divina, performance (produite avec le soutien de La Nuit Européenne des Chercheurs, Metz), 2015.

Tameka Norris aka Meka Jean, Ivy League Ratchet, CD cover image, 2016.