fr | de | en

Casino Luxembourg

Conférence

4.12.2007 Les Mardis de l’Art

Les Mardis de l'Art - Die menschliche Substanz (oder Bestimmung) und die Kunst

Vortrag mit Johannes Stüttgen

Die Aussage von Joseph Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler" klingt zunächst befremdlich, offenbart aber eine Wahrheit, der sich in der Gegenwart niemand mehr entziehen kann: dass nämlich jeder der verantwortliche Gestalter nicht nur der eigenen Biografie, sondern überhaupt der Verhältnisse hier auf dieser Erde ist. Die fortschreitende Zerstörung der Naturgrundlagen, aber auch die kapitalistischen Bedingungen von Arbeit, Geld und Kapital (Stichwort: Globalisierung) signalisieren, dass wir umdenken und alle Begriffe neu bestimmen müssen - allen voran den Freiheitsbegriff. Der Schlüssel für dessen Neubestimmung liegt in der Kunst - genauer: in ihrem bisher verborgenen erweiterten Begriff.

Johannes Stüttgen (1945) lebt und arbeitet in Düsseldorf. Er studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, wo er Meisterschüler bei Joseph Beuys war. Seitdem geht er seiner Aktions-, Publikations- und freien Lehrtätigkeit des Erweiterten Kunstbegriff nach. Johannes Stüttgen hatte Gastprofessuren an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er ist Mitbegründer (1987) des Omnibus für direkte Demokratie und organisiert seit 1989 Unternehmen Wirtschaft und Kunst - erweitert. 2004 zeichnete ihn die Oxford Brookes University mit dem Honorary Fellowship aus.

images