fr | de | en

Casino Luxembourg

Conférence

1.2.2005 Les Mardis de l’Art

Les Mardis de l'Art - Licht = Information - Information = Licht?

Vortrag mit Andrea Helbach

Spricht man heute von Informations- oder Signalübertragung, denkt man gewöhnlicher Weise an Informationstechnologien. Anlässlich der berühmten Macy-Konferenzen (in den Jahren 1946-53) erhob hingegen eine kleine interdisziplinäre Forscher-Gemeinschaft den Anspruch einer universalen Theorie der Regulation, Steuerung und Kontrolle für Lebewesen wie Maschinen, und bezog sich damit auf ökonomische wie psychische Prozesse, auf mathematische wie neurologische Phänomene. Damit begann eine folgenreiche Wissenschaftsgeschichte, die gegenwärtig in vielen Forschungsbereichen das Konzept von „Sender- und Empfänger" längst ausgeweitet hat. Der Biophysiker A. Popp spricht von einer „Biophotonenstrahlung" lebender Zellen. „Vieles spricht dafür", so Popp, „dass sie den Zellen zu einer Art ‚Funkverkehr' dient, dessen Signale Informationen mit großer Geschwindigkeit und Effizienz im Organismus von Pflanze, Tier und Mensch weitergeben und biologische Prozesse steuern." Wie es scheint sind heute Licht und Information, mehr denn je die Grundparameter einer Veränderungsdynamik menschlichen Handelns geworden. Im Vortrag wird versucht, das Verhältnis von Licht und Information in ihren Kontexten von Biologie, (Medien)-Technologie, Kultur & Künstlichkeit zu beleuchten und in Beispielen zu veranschaulichen.

Andrea Helbach ist Kunstwissenschaftlerin und freie Publizistin mit den Schwerpunkten: Medienkunst, -kultur und Medientheorie. In den vergangenen Jahren arbeitete sie in verschiedenen Ausstellungs- und Forschungsprojekten u.a. an der Fraunhofer-Gesellschaft in Bonn, am ZKM Karlsruhe und in Luxemburg. An der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich (HGKZ), im Bereich Forschung & Entwicklung, realisierte sie in einem interdisziplinären Team eine multimediale Online-Lernumgebung, die zugleich Vorlesung, Archiv und Recherche in einem verknüpft. Im Jahr 2004 reichte sie die Dissertation über „[Medienkunst]". Vermittlung interaktiver Medienkunst aus der Sicht kybernetischen Denkens" ein. Andrea Helbach lebt in Luxemburg und Stuttgart.

images