fr | de | en

Casino Luxembourg

PerformanceConférence

Marlene Haring, Letting My Hair Grow (Draußen wachsen), 2010. Monumentaler Pavillon, Banner, 4 x 7 m. Installation an der Fassade der Secession - Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, Wien. Sammlung: Österreichische Galerie Belvedere. © Marlene Haring.

6.11.2012 Les Mardis de l’Art

Les Mardis de l'Art - Show Me Yours, I’ll Show You Mine

Performance von Marlene Haring.

In ihren Performances, Interaktionen und Installationen arbeitet Marlene Haring mit der sozialen Konstruktion von Orten und Ereignissen. Sie bearbeitet situationsspezifische Regeln und Konventionen, die Beziehungs- und Verhaltensmuster bestimmen und reflektiert so über Nähe und Distanz, Sex und Gender, Performance und Rezeption. Zeig mir deins, ich zeig dir meins ist eine Haltung, die sich durch Harings Arbeit zieht. So lässt sie mit BesucherInnen in einem Spiegelschrank die Hosen runter, bietet ihnen einzeln in Solo Show, Einpersonenbar den letzten Drink des Abends an, oder verbringt als Agentin bei Secret Service mit einzelnen Klienten 15 Minuten unter Verschwiegenheitsvereinbarung. Sie wiederholt die ihrer Performance direkt vorhergegangenen Eröffnungsreden kultureller und politischer VertreterInnen in einer Endlosschleife und verwandelt Vorträge wie bei Wegen Schambehaarung geschlossen in einen zwanglosen Abend. Für das Casino Luxembourg entwickelt Marlene Haring eine neue Performance.

Marlene Haring
(*1978) lebt und arbeitet in London und Wien. Ihre Arbeiten wurden u.a. in Theatre of Life, Centre of Contemporary Art (Torun, 2012); Beziehungsarbeit, Künstlerhaus Wien (2011); 6. Berlin Biennale (2010); Where Do We Go From Here, Secession (Wien, 2010); Night and Day, Modern Art Oxford (2010); The Porn Identity, Kunsthalle Wien (2009); RE-Construction (Bukarest, 2008); EASTinternational (Norwich, 2009) gezeigt.

18.30 Uhr. Freier Eintritt.

partenaires

Mit der Unterstützung der Österreichischen Botschaft in Luxemburg.

images

Marlene Haring, Letting My Hair Grow (Draußen wachsen), 2010. Monumentaler Pavillon, Banner, 4 x 7 m. Installation an der Fassade der Secession - Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, Wien. Sammlung: Österreichische Galerie Belvedere. © Marlene Haring.