fr | de | en

Casino Luxembourg

Musik

1.2.2020 um 20:30

Ever Present Orchestra

im Rahmen des Sitting for decades – Symposiums

Das Ever Present Orchestra widmet sich der Darbietung des außergewöhnlichen Werks von Alvin Lucier. Mit seiner ungewöhnlichen Instrumentierung aus vier E-Gitarren, drei Saxofonen, vier Violinen und Klavier möchte das Orchester die schlagmusterorientierte Instrumentalmusik Luciers einem größeren Publikum zugänglich machen. Neben den klassischen MusikerInnen des Ensembles sind es vor allem Gäste wie die renommierten Lucier-Interpreten Stephen OMalley und Oren Ambarchi, die es ermöglichen, ein breiteres Publikum anzusprechen als die konventionelle Szene für zeitgenössische Musik. 

Gegründet wurde das Orchester von Bernhard Rietbrock anlässlich eines Festivals zu Ehren des 85. Geburtstags von Alvin Lucier an der Züricher Hochschule der Künste. Benannt ist es nach Luciers Komposition Ever Present (2002). Die ungewöhnliche Instrumentierung ist das Resultat der Adaption von Luciers Stück Hanover (2015) für E-Gitarren. Die Initiative erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch Alvin Lucier, der auch an der Namensgebung des Ever Present Orchestra beteiligt war und kürzlich ein neues Stück mit dem Namen Semicircle (2017) für das Ensemble komponiert hat. 

8€ / 1,50€ mit dem Kulturpass
Reservierungen: visites@casino-luxembourg.lu

Musiker :

Lucy Railton (Cello)
Trevor Saint (Glockenspiel, Vibraphon, E-Gitarre)
Joan Jordi Oliver Arcos (Saxophon)
Rebecca Thies (Violine)
Jan Thoben (E-Gitarre)
Bernhard Rietbrock (E-Gitarre)

Programm:

Ricochet Lady (2016)
Canon (1996) (Bearbeitung für ein Orchester)
Bone Moon (2019) (Weltpremiere)
Gondola (2015) (Bearbeitung für ein Orchester)
Epo 5 (2019)
Arrigoni Bridge (2019) (Weltpremiere)

Read more
Bilder