fr | de | en

Casino Luxembourg

Ausstellungen

© Aude Moreau.

© Aude Moreau.

28.3 — 14.6.2009

Aude Moreau – Tirer le ciel

künstler: Aude Moreau
kurator(en): Kevin Muhlen

Genau genommen stellt Aude Moreau keine Kunstwerke her, sondern widmet ihre Aufmerksamkeit dem jeweiligen Ausstellungsraum, den sie anhand von temporären Interventionen besetzt. Indem sie die Interaktion mit dem Raum sucht, erschafft Moreau raumspezifische und temporäre Installationen, die dem Faktor Zeit eine entscheidende Rolle einräumen. Ihre Arbeiten sind demzufolge gleichermaßen von den oftmals zeitraubenden Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten und der ihnen eigenen Kurzlebigkeit geprägt. Dem Zuschauer vermitteln sie ein Gefühl von Dringlichkeit: Das Werk als Objekt, dessen Flüchtigkeit die Relevanz der künstlerischen Aussage unterstreicht, ist nicht Selbstzweck sondern eine Etappe in der Recherchearbeit.

Unter dem vieldeutigen Titel Tirer le ciel (Den Himmel schießen) zeigt Aude Moreau eine Installation im Projektraum des Casino Luxembourg, die das Firmament über Luxemburg nachbildet. Die Himmelskörper in Moreaus Bildnis sind Einschusslöcher verschiedenen Kalibers. Der Künstlerin ging es nicht um eine wissenschaftlich akkurate Darstellung der Größe und Position der jeweiligen Sterne. Obwohl sie diesem Aspekt während der Forschungs- und Vorbereitungsphase Rechnung trug, ließ sie ihn mit Beginn der Ausführung in den Hintergrund treten. Mit dem ersten Schuss gab sie folglich die Kontrolle über die materielle Umsetzung der Arbeit auf; sinngemäß verzichtete sie auch auf nachträgliche Korrekturen.

Dem Zuschauer offenbart sich eine Metapher für den Versuch des Menschen, sich mit dem Himmel zu messen, indem er ihn seinem eigenen Maßstab unterwirft. Seit den Anfängen der Zivilisation versucht der Mensch, den Himmel zu „deuten", indem er seine eigenen Zeichen auf ihn projiziert. In Moreaus Arbeit wird dieser Deutungsversuch umgekehrt: Unerreichbarkeit und Ferne werden in Materie und Raum verwandelt. Dies führt zu einer unmittelbaren, auf rein physischer Ebene stattfindenden Konfrontation, die jedoch keinesfalls jene fundamentalen metaphysischen Fragestellungen ausklammert, die sich bei näherem Betrachten erschließen.

Read more
Partner

Mit der freundlichen Unterstützung der Délégation générale du Québec, Brüssel.

In Zusammenarbeit mit: Luxembourg Shooting Sport Federation, Shooting Sport Club Kayl und Society for Shooting Sport, Hesperange.

Bilder

© Aude Moreau.

© Aude Moreau.