fr | de | en

Casino Luxembourg

© Eric Chenal.

Kuratoren zu Gast

Eine wichtige Aufgabe des Casino Luxembourg besteht darin, die lokale Kunstszene auch auf internationaler Ebene zu fördern.

Das Casino Luxembourg informiert Künstler regelmäßig über Künstlerresidenzen, Stipendien und Wettbewerbe weltweit.

Vertreter aus der Fachwelt besuchen das Großherzogtum meist nur für eine Stippvisite - etwa im Rahmen einer Vernissage oder für einen Vortrag, und es kommt selten vor, dass sie einen längeren Aufenthalt einplanen. Vor diesem Hintergrund ist die Idee entstanden, einmal jährlich einige Kuratoren aus der internationalen Kunstwelt zu einem Wochenende nach Luxemburg einzuladen, wo sie bei Atelier- und Ausstellungsbesuchen sowie Präsentationen von Dossiers luxemburgischer Künstler Gelegenheit haben, die kreative Vielfalt des Landes zu entdecken.

2018

Dr. Petra Roettig, (künstlerische Leiterin der Galerie der Gegenwart an der Hamburger Kunsthalle), Marc Wellmann, (künstlerischer Leiter am Haus am Lützowplatz, Berlin), Christiane Rekade, (künstlerische Leiterin von Kunstmeran).

Mit der Unterstützung Focuna (Fonds Culturel National).

2017

Jérôme Cotinet Alphaise, Marianne Derrien, Aliocha Imhoff, Andrea Rodriguez Novoa, Lucie Orbie (Mitglieder der association française des commissaires d'exposition, C-E-A) org. Valérie Quilez, Mission culturelle du Luxembourg in Frankreich.

2015

Paul Ardenne (Kunsthistoriker, Kurator des luxemburgischen Pavillons auf der Biennale in Venedig, 2015), Alberto Garcia del Castillo (freischaffender Kurator, Komplot Bruxelles, galerie Nosbaum Reding Luxembourg), Kati Kivinen (Kuratorin, Kiasma Helsinki), Daniel Muzyczuk (Kuratorin, Museum Sztuki Lodz), Sandra Schwender (freischaffende Kuratorin, das weisse haus Wien).

2013

Amy Cheng (Cubespace Taipei), Leonor Comin (freischaffende Kuratorin, Paris und Luxemburg), Marie Graftieaux (in situ Berlin) und Nora Mayr (in situ Berlin).

2012

Didier und Cathy Arnaudet (Biennale d'Anglet, Kuratoren und Kunstkritiker), Karen Tanguy (FRAC Aquitaine Sammlung), Hélène Guenin (Kuratorin Pompidou Metz), Begga und Micke Bergman (Galeristen, Luxemburg) sowie Aude Lemogne und Aymeric Thuault (Sammler, Luxemburg).

2011

Marlene Rigler (Platform 3, München), Stephanie Seidel (NAK Neuer Aachener Kunstverein), Bettina Klein (freischaffende Kuratorin, Berlin und Strasbourg) und Lene ter Haar (Schunck, Niederlande).

2010

Marie Cozette (Synagogue de Delme), Valerio del Baglivo (freischaffender Kurator, Venedig und Mailand), Sonia Dermience und Constance Barrère Dangleterre (Komplot, Brüssel), Mariette Dölle (TENT, Rotterdam), Berit Fischer (freischaffende Kuratorin, Berlin), Emmanuel Lambion (freischaffender Kurator und "art worker" Bn Projects, Brüssel), Isabelle Le Normand (Mains d'oeuvres, Paris), Aria Spinelli (freischaffende Kuratorin, Mailand) und Valérie Quilez (Mission culturelle du Luxembourg en France).